Evangelisch-lutherische

Kirchengemeinde Fuhlen

 

Friedrichsburg

Friedrichsburg wurde von Friedrich II. von Hessen-Kassel gegründet. 1298 wird das Augustinerinnen-Kloster Egestorf gegründet, das 1560 wegen Zerstörung des überwiegenden Teils der Gebäude durch Brand, und Einführung der Reformation wieder aufgelöst wurde. Auf dem Klostergelände wird 1561 mit dem Bau der Domäne Egestorf begonnen. Das heutige Dorf Friedrichsburg wurde 1778 vom Hessischen Landgrafen Friedrich II. aus dem ehemaligen Kloster Egestorf (1298 – 1559) und der Domäne Egestorf gegründet. Der Ortsname erinnert noch heute an den Gründer der Friedrichsdörfer.  

Und was könnte unser heutiges Friedrichsburg besser umschreiben als das folgende Gedicht:  

Friedrichsburg  

Mitten im Walde, man sieht es kaum,
stehen 36 Häuser am Waldessaum.  

Wo einst standen die Klostermauern,
ackern heute die dicken Bauern.  

Wo früher lebten Nonnen und Pagen,
leben heute Leute mit Garagen.  

Den Wolf, den haben wir vertrieben,
Has und Fuchs sind uns geblieben.